ra3rn / istock / thinkstock

Hibiskus ist eine Pflanze, die in der Kräutermedizin weit verbreitet ist. Die daraus hergestellte Infusion wird verwendet, um die kardiovaskuläre Gesundheit zu stimulieren und unter anderem die antioxidativen Wirkungen, Verdauungs- und Atemprobleme zu nutzen. Lassen Sie uns heute wissen, was die medizinischen Eigenschaften von Hibiskus-Tee sind.

Gesundheitliche Vorteile von Hibiskus-Tee

Hibiskus-Tee wird zur Behandlung verschiedener Beschwerden und Krankheiten eingesetzt. Seine medizinischen Eigenschaften umfassen unter anderem:

  • Antioxidative Wirkungen
  • Herzgesundheitsschutz
  • Appetitanregung
  • Erkältungs- und Grippeschutz
  • Linderung von Atemwegsproblemen
  • Entzündungshemmende Wirkungen
  • Regulierung des Blutdrucks
  • Entzündung auf der Ebene des Verdauungssystems

Mehr anzeigen: Wie man Hibiskus-Tee als Hausmittel verwendet

Gesundheitliche Verwendung von Hibiskus-Tee

Für den Blutdruck

Hibiskus-Tee ist vorteilhaft für die Senkung des Blutdrucks. Viele Studien unterstützen diese Verwendung, auch bei Patienten mit Diabetes. Für die Reduzierung von hohem Druck verbrauchen mehrere Tassen pro Tag getrockneten Hibiskus-Tee.

Für Cholesterin

Eine der häufigsten Anwendungen von Hibiskus-Tee ist die Regulierung der Triglyceride, die Senkung des „schlechten“ HDL-Cholesterins im Blut und die Aufrechterhaltung des „guten“ oder LDL-Cholesterinspiegels und folglich als Schutz vor Arteriosklerose. Dazu können Sie täglich 100 Gramm Hibiskus in Form von Tisane oder Infusion verwenden.

bonchan/istock/thinkstock

diabetes

Hibiskus-Tee wird als natürliches Arzneimittel zur Behandlung von Typ-2-Diabetes eingesetzt. Zwei Tassen dieser Infusion pro Tag werden empfohlen: Sie hilft bei der Behandlung von Symptomen, senkt den Blutdruck und den Cholesterinspiegel.

Für die kardiovaskuläre Gesundheit

Hibiskus-Tee enthält Antioxidantien wie Flavonoide und Anthocyane, die die Herzgesundheit fördern und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Antioxidans zum Schutz vor vorzeitiger Hautalterung

Hibiskus-Tee enthält Zitrus- und Ascorbinsäuren, die freie Radikale im Körper bekämpfen und vor Zellalterung des Körpergewebes schützen.

Andere Verwendungen von Hibiskus-Tee

yuri minaev/istock/thinkstock

Hibiskus-Tee wird in der Kräutermedizin für andere Beschwerden empfohlen, wie zum Beispiel:

  • Natürliche Behandlung von Husten
  • Appetitanregung
  • Bekämpfung von Darmparasiten
  • Bekämpfung von Infektionen durch Pilze und Bakterien
  • Behandlung von Magenschmerzen und Darm
  • Abnehmen und Giftstoffe entfernen
  • Verbessert die Durchblutung
  • Nährwert von Vitaminen – insbesondere Vitamin C und Mineralien
  • und Antimikrobielle Wirkung von of defenses

Mehr anzeigen: Hibiskus-Tee gegen Bluthochdruck

Hibiskus-Tee ist einer der besten Verbündeten der Kräutermedizin. Möchten Sie weiter über Heilpflanzen lernen? Dann stöbern Sie weiter in OtraMedicine, um Ihre Gesundheit auf natürliche Weise zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.