Boschini kam zur TCU, nachdem er von 1999 bis 2003 Präsident der Illinois State University war. An der Illinois State, Boschini war auch Associate Professor in der Abteilung für Bildungsverwaltung und Stiftungen in der College of Education und lehrte eine Klasse jedes Semester während seiner Präsidentschaft. Darüber hinaus war Boschini Mitglied des Board of Directors des Illinois Campus Compact, einer Koalition von College- und Universitätspräsidenten, die sich dafür einsetzt, dass Studenten die Werte und Fähigkeiten der Staatsbürgerschaft durch Teilnahme am öffentlichen und gemeinnützigen Dienst entwickeln.

Boschini führte eine große Fundraising-Kampagne, während an der Illinois State. Während seiner Amtszeit richtete die Universität auch ihren ersten Stiftungslehrstuhl ein.

Von 1997 bis 1999 war Boschini Vizepräsident für Studentenangelegenheiten des Staates Illinois.

Vor seiner Zeit an der Illinois State University war er Associate Provost an der Butler University in Indianapolis, Indiana, und lehrte auch am Butler’s College of Education. Zuvor war er acht Jahre an der Indiana University in verschiedenen administrativen Positionen tätig und unterrichtete an der School of Education der Universität.

Boschini ist Vorstandsmitglied der State Farm Company Mutual Funds sowie Vorstandsmitglied des Fort Worth Symphony Orchestra und der Van Cliburn Foundation. Er ist auch Mitglied des Kuratoriums der Brite Divinity School. Anfang März 2011 wurde Boschini in das Kuratorium des American Council on Education (ACE) gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.